Herzlich Willkommen

Im Gemütlichen Treffpunkt für Jung und Alt im Zentrum von Bad Mergentheim!

Gutes Essen ist gesellig, es bringt Menschen an einem Tisch zusammen. Köstliches Essen sorgt dafür, dass sie wiederkommen. Daher koche ich ausschließlich saisonal. Bei mir kommen nur die Produkte auf den Teller, die gerade Saison haben - so kann ich Frische, Qualität und vollen Geschmack garantieren. Die Zutaten beziehe ich von Produzenten und Bauern aus der Region. Das Ergebnis: Köstliche Gerichte mit einer kulturellen Komponente. Wenn du Lebensmittelunverträglichkeiten hast, sprich mich gerne an, ich empfehle dir gerne ein passendes Gericht.


Tel.07931/9682442

oder

Tel.07931/9618892 

Unsere Geschichte

Das Haus gehörte Dr.med.Ellinger,welcher nach dem Hausbau 1872 das Haus des jetzigen Oberamtsbaumeister Ringler erbaute. Er verkaufte das Anwesen in der Krummengasse an den Privatier und Weinhändler Schmitt aus Simbrechtshausen, von welchem es der alte Weinhändler Stef.Adam Bauer aus Harthausen übernahm.


Bauer war ein sehr leitseliger Mann (leutselig) den jeder gern hatte .Er war ein wirklicher Original, ein großer Jäger und Bienenzüchter. Er hatte das schönste und imposanteste Haus in der Gasse, das alte Patrizierhaus mit dem schönen Löwenportal. Es soll früher die Steuereinahmerei der Deutschmeister gewesen sein . Im oberen Stock wohnte lange der Handelsmann Abraham Seligmann. Man nannte ihn den "" Frommle"".


Eine lange Zeit wohnte noch der alte Stadtpfleger Friedrich, auch ein Original, in dieser Wohnung und wenn im Haus, gleichviel oben oder unten ein freudiges Ereignis stattfand, hängte er stets die Fahne zum Fenster heraus.


Als Bauer 1910 die Weinhandlung Ziegler am Marktplatz übernahm, vermietete er das Haus an den öl- und Fettwarenhändler Oskar Hepp. Nach diesem wohnte im Hause Landjäger Schelling, der später in die Kriminalabteilung versetzt wurde. Ihm folgte Regierungsbaumeister Weible aus Ludwigsburg, welcher die heutige Versorgungskuranstallt erbaute.


Bauer verkaufte das Haus 1924 an den Öl- und Fettwarenhändler Albrecht Auchter.

Seit 2003 ist das Haus Nr.3 >>Alte Kanzlei im Besitz Von Gordana Dana Gollnau, die aus den alten Patrizierhaus ein gemütliches und mit viel Liebe zum Detail eingerichtetes Lokal geschaffen hat.